Autoren

Pit Noack (*1972) arbeitet als Produzent, Kurator, Autor und Dozent in den Bereichen Klanginstallation, elektroakustische Komposition, Medienkunst, Creative Coding und Medientheorie. Seine Projekte sind an den Schnittstellen zwischen Wissenschaft, Kunst und Technik angesiedelt. 2016 leitete er die Veranstaltungsreihe Basis Zwei, die interdisziplinär die Verbindungen zwischen Digitaltechnik, Kunst- und Wissensproduktion untersuchte. Als c’t Autor, Dozent und Initator von maschinennah.de möchte er Laien und Profis Begeisterung für künstlerische Arbeit mit Programmcode vermitteln. In seinen Installationen und Konzerten kombiniert Noack häufig gebrauchte Audiokomponenten mit aktuellen digitalen Werkzeugen und selbst entwickelter Software. So verwendet er (solo und im Ensemble) Cassettenrecorder und ein Lautsprecherfeld als Musikinstrument. Hunderte von Tapes mit selbst produzierten Klängen dienen als eine Art analoge Sample-Library.