Programmierkurse in Hannover

Du wohnst in oder bei Hannover und möchtest Programmieren lernen? Hier ist eine Übersicht aktueller Kurs-Angebote für Frühjahr und Sommer 2018.

Mai + Juni @ Bürgerschule – Sonic Pi Modul 2


Inhalt & Voraussetzungen
Dieser Kurs richtet sich an Personen, die bereits erste Schritte in Sonic Pi gemacht haben und tiefer in die Materie einsteigen wollen. Die Unterrichtstermine (5 * 2 Stunden) dienen der Wissensvermittlung und Übungen. Bei zwei Praxistermine (jeweils 4 Stunden) werdet ihr dabei unterstützt, eigene Experimente zu planen und umzusetzen. Teilnahme mit einem eigenem Laptop ist möglich und erwünscht.

Dozent
Der Kurs wird geleitet vom Medienkünstler Pit Noack. Er ist Sonic Pi Nutzer der ersten Stunde, schreibt für die Magazine c’t, MAKE und Raspberry Pi Geek. Als Überzeugungstäter bringt Noack auch blutigen Laien das Programmieren bei.

Termine
Mi, 09.05.18 | 17-19 Uhr | Unterricht 1/5
Do, 17.05.18 | 17-19 Uhr | Unterricht 2/5
Do, 31.05.18 | 17-19 Uhr | Unterricht 3/5
Sa, 02.06.18 | 13-17 Uhr | Praxis 1/2
Do, 07.06.18 | 17-19 Uhr | Unterricht 4/5
Mi, 20.06.18 | 17-19 Uhr | Unterricht 5/5
Sa, 23.06.18 | 13-17 Uhr | Praxis 2/2

Ort
Atelier Pit Noack
Stadtteilzentrum Bürgerschule
Klaus-Müller-Kilian-Weg 2
30167 Hannover

Kosten
100 €, erm. 75 € (Azubis, Studierende, Arbeitslose, Hafven-Members)
Personen unter 18 Jahren nehmen kostenlos teil!
Eine weitere Ermäßigung ist nach Absprache möglich!

Anmeldung
Da die Anzahl der Teilnehmerplätze begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden bei mail@pitnoack.de oder 01573-0324492 (SMS oder WhatsApp).

Juli @ Bürgerschule – Spiele Programmieren mit Python


Zeitraum: 30.07-03.08.2018, ganztägig
Kosten: 180 €, erm. 90 €
Weitere Infos folgen im Juni!

August + September @ Bürgerschule – Processing Modul 1


Inhalt
Processing ist eine sehr leistungsfähige Programmiersprache, die sich besonders gut für die Entwicklung von Grafik- und Animationsanwendungen eignet. Mehr Infos zu Processing, Beispiele, Download findet ihr hier, hier und hier. Processing-Code lässt sich leicht in JavaScript-Code übersetzen und so in Webseiten einbinden. Auch die Entwicklung von Android-Apps ist möglich.

Ablauf
Die Unterrichtstermine (5 * 2 Stunden) dienen der Wissensvermittlung und Übungen. Bei zwei Praxistermine (jeweils 4 Stunden) werdet ihr dabei unterstützt, eigene Experimente zu planen und umzusetzen. Teilnahme mit einem eigenem Laptop ist möglich und erwünscht.

Voraussetzungen
Abgesehen von einem sicheren Umgang mit Maus, Tastatur, Dateien und Ordnern werden keine Grundkenntnisse vorausgesetzt. Wir fangen bei Null an! Der Kurs richtet sich an alle interessierten Personen (Jugendliche wie Erwachsene) ab 14 Jahren aufwärts!

Dozent
Der Kurs wird geleitet vom Medienkünstler Pit Noack. Er nutzt Processing seit vielen Jahren regelmäßig in der künstlerischen Praxis, schreibt für die Magazine c’t, MAKE und Raspberry Pi Geek. Als Überzeugungstäter bringt Noack auch blutigen Laien das Programmieren bei.

Ort
Atelier Pit Noack
Stadtteilzentrum Bürgerschule
Klaus-Müller-Kilian-Weg 2
30167 Hannover

Termine
Do, 23.08.18 | 17-19 Uhr | Unterricht 1/5
Do, 30.08.18 | 17-19 Uhr | Unterricht 2/5
Do, 06.09.18 | 17-19 Uhr | Unterricht 3/5
Sa, 08.09.18 | 13-17 Uhr | Praxis 1/2
Do, 20.09.18 | 17-19 Uhr | Unterricht 4/5
Do, 27.09.18 | 17-19 Uhr | Unterricht 5/5
Sa, 29.09.18 | 13-17 Uhr | Praxis 2/2

Kosten
100 €, erm. 75 € (Azubis, Studierende, SchülerInnen, Arbeitslose, Hafven-Members)
Eine weitere Ermäßigung ist nach Absprache möglich!

Anmeldung
Da die Anzahl der Teilnehmerplätze begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden bei mail@pitnoack.de oder 01573-0324492 (SMS oder WhatsApp).

Der Crash Kurs Sonic Pi, das Sonic Pi Modul 2 und das Processing Modul 1 sind Teil des Projektes Werkstatt Computerkunst. Diese wird gefördert vom Innovationsfonds Kunst & Kultur der Landeshauptstadt Hannover, der Klosterkammer Hannover und dem Stadtbezirksrat Hannover Nord. Danke!