Die Programmiersprache Sonic Pi ist ein wahres Wunderding. Sie ist …

  • spezialisiert auf alles was mit Klang und Musik zu tun hat
  • kinderleicht erlernbar
  • kostenlos
  • quelloffen
  • lauffähig auf allen gängigen Betriebssystemen wie MacOs, Windows und Linux
  • fester Bestandteil des Raspberry Pi Systems “Raspbian”
  • auch für den professionellen Einsatz hervorragend geeignet
  • ein Live-Instrument, da man den Code verändern kann, während er läuft

Beiträge zu Sonic Pi auf maschinennah.de

Codeschnipsel
Seltsames Schnipsen
Tonleiter
Blup Loop
Amen Breaks
Compus Loop

Tutorials
Zufall in Sonic Pi
Zufall in Sonic Pi II
Arrays und Ringe
Ringe erzeugen I
Ringe erzeugen II
Über Threads
Die Klasse Time

-> Programmierkurse in Hannover


Ein einfacher Beat in Sonic Pi

Sonic Pi wurde ursprünglich entwickelt, um Grundschulkindern für das Programmieren zu begeistern. Mit Sonic Pi lassen sich aus Programmcode Soundeffekte, Beats, Melodien und ganze Songs erstellen. Schon mit wenigen Codezeilen lassen sich einfache Beats basteln. Trotz der leichten Erlernbarkeit ist Sonic Pi alles andere als ein Spielzeug: Die intelligente, unbegrenzt erweiterbare Struktur macht die Sprache auch für professionelle AnwenderInnen zu einem leistungsfähigen Werkzeug. Für Profis sind vor allem der beispiellos flexible Umgang mit Timing, die Unterstützung von Mehrkanalton (in & out), MIDI und Open Sound Control von Interesse. auf diese Weise lässt sich Sonic Pi sehr gut auch in interaktive Multimedia Installationen einbinden. Im Hintergrund ist ein Supercollider-Server für die Klangsynthese zuständig. Fortgeschrittene NutzerInnen können durch die Programmierung eigener Supercollider-Synths beliebig tief in die Klangsynthese eingreifen.

Die erste Version von Sonic Pi wurde 2012 vom Computer Laboratory der University of Cambridge veröffentlicht. Mastermind ist der Informatiker Dr. Sam Aaron. Sonic Pi basiert auf Ruby, einer weit verbreiteten, intuitiv erlernbaren Programmiersprache.

Sonic Pi ist kostenlos und läuft unter Mac, Windows und Linux, auf Raspbian, dem am meisten verwendeten Betriebssystem des Raspberry Pi, ist es bereits vorinstalliert.
Sonic Pi Homepage + Download